Christof auf Rollertour Freiheit mit Schizophrenie – mit Vollgas durch die Eifel
Fünf Tage mit Vollgas durch die Eifel  
Videotagebuch Tag 1
Videotagebuch Tag 2
Videotagebuch Tag 3
Videotagebuch Tag 4
Videotagebuch Tag 5
Christof liebt das Motorrollerfahren und hat sein Hobby mit seiner kreativen Ader zu Papier gebracht.  

Christof auf Rollertour

Freiheit mit Schizophrenie – mit Vollgas durch die Eifel

Jahrelang kämpfte Christof gegen seinen ärgsten Feind: die Schizophrenie. Damals fühlte er sich „wie ein gehetztes Tier, das um sein Leben kämpft.” Er durchlitt immer wieder Momente der Verzweiflung und bestrafte sich selbst, indem er alles, was er liebte weg- oder aufgab - auch seinen Motorroller „Bella”. Doch Christof kämpfte sich ins Leben zurück. Er ließ sich von Ärzten, Angehörigen sowie Freunden Mut zusprechen und nahm regelmäßig Medikamente gegen die Schizophrenie ein, die ihm halfen, seine Wahnvorstellungen und Ängste in den Griff zu bekommen. Auf dem Weg der Besserung entdeckte er seine Leidenschaft für die schönen Dinge des Lebens neu.

Im Sommer 2013 schwang er sich das erste Mal auf seinen neuen Roller. Er tourte mehrere Tage allein und ohne Hilfe durch die Eifel. Dabei fand er wieder zur Selbstständigkeit zurück und spürte seit langem wieder das Gefühl von Freiheit. Nach seiner Tour stand für ihn sofort fest: Das will ich noch einmal erleben. Denn Christof war zum Zeitpunkt seiner Tour gesundheitlich noch nicht soweit genesen, dass er alles so genießen konnte, wie er es wollte. Es dauerte nicht lange: Mit seinem 46 Jahre alten Motorroller „Bella 2” startete er seine zweite Fahrt durch die Eifel. Sein Vorhaben: die für ihn schönste Sache der Welt - das Rollerfahren - mit allen Sinnen genießen, neue Eindrücke sammeln und Bekanntes wiederentdecken.

Christof steuerte zunächst das kleine Städtchen Traben-Trabach an. Von dort brach er täglich zu verschiedenen Stationen auf. Schon im Vorfeld freute er sich auf die entspannten Stunden und darauf, neue Menschen kennenzulernen. Bevor es aber losging, mussten noch einige Dinge erledigt werden: Werkzeuge zu überprüfen, den Motor einzubauen und alles einzupacken, was er für fünf Tage auf Tour benötigen würde. Christof hat seine Erlebnisse in Videobotschaften festgehalten.

Christof wird seine Erlebnisse in Videobotschaften festhalten. Wer seine Reise mitverfolgen möchte, hat hier die Gelegenheit dazu.

Fünf Tage mit Vollgas durch die Eifel

Film starten

Videotagebuch

Tag 1

Film starten

Videotagebuch

Tag 2

Film starten

Videotagebuch

Tag 3

Film starten

Videotagebuch

Tag 4

Film starten

Videotagebuch

Tag 5

Film starten
zurück zur startseite

Weitere interessante Themen